Das Hauptgericht: Leiche mit Kaffeebohnen – „Tokyo Ghoul“ – Review

Ein saftiges Stück Menschenfleisch, dazu eine Tasse starken Espresso und fertig ist das Sternemenu für Ghule. Diese Monster in Menschengestalt haben bei Kazé eine Heimat in Deutschland gefunden. Seit Mai diesen Jahres verkauft der Verlag den von Sui Ishida stammenden Manga für 6,95 € pro Exemplar. Bisher sind zwei Bände erschienen und die Nummer drei…

BTOOOM! – Spiel um dein Leben!

Orte deine Gegner mit einem Radar und töte sie in einem Bombenhagel! – Das ist die Welt von BTOOOM! einem Online-Game, dass sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. Doch aus dem Spiel wird Realität, aus Spaß wird Ernst und die Spieler müssen um ihr Überleben kämpfen! Ryota Sakamoto Eine verlassene Insel, ein Urwald – Ryota Sakamoto…

“Manga-Mittwoch” Ausgabe 5/13: Kaito Kid – Der Meisterdieb 1412

Kaito Kid ist eines der frühen Werke Gosho Aoyamas. Der junge Meisterdieb wurde unter anderem durch seine Auftritte in „Detektiv Conan“ bekannt. In Deutschland wird der vierbändige Manga von EMA derzeit in einer neu aufgelegten „Treasured Edition“ für 7,50 € pro Band vertrieben. 2010 produzierte TMS Entertainment zudem eine 12-teilige Animeadaption. Doch ist Kaito Kid…

„Manga-Mittwoch“ Ausgabe 4/13: „Angel Sanctuary“ – teuflische Engel

Der von der Managaka Kaori Yuki stammende Manga „Angel Sanctuary“ hält eine spannende aber zugleich komplexe Handlung bereit. Doch was ist es, das diese Komplexität und Spannung ausmacht? Zunächst einmal sollte erwähnt werden, dass „Angel Sanctuary“ kein aktuelles Werk Kaori Yukis ist. Der Manga erschien erstmals bereits 1994 bei Hakusensha und wurde 2000 abgeschlossen. Noch…

“Manga-Mittwoch” Ausgabe 3/13: „Blood Lad“ – Otaku und Vampir

Diesen Juli feiert der Anime „Blood Lad“ seine Weltpremiere. Ein guter Zeitpunkt also, um die Mangavorlage der Serie etwas genauer zu betrachten. Der aus der Feder von Yuuki Kodama stammende Manga „Blood Lad“, wir seit 2010 von Kadokawa Shoten in Japan veröffentlicht. Eine deutsche Version des Manga erscheint seit 2012 bei Tokyopop. Bisher wurden hierzulande…

„Manga-Mittwoch“ Ausgabe 2/13: Ikigami – Der Todesbote

Unterdrückung, Bevormundung, Todesbriefe – Das alles und noch mehr sind Themen des Manga „Ikigami – Der Todesbote“ von Motoro Mase. Der erstmals 2005 in Japan publizierte Mystery-Manga wird seit 2012 auch in Deutschland von Carlsen veröffentlicht. Ikigami erinnert stark an Death Note. Auch wenn die Handlung eine andere ist, weißt sie mehrere Parallelen auf. In…