Zeichentrickfilme – Top 10 –

Inspiriert von Miss Booleana habe ich auch ein Ranking meiner Top 10 Zeichentrickfilme aufgestellt. Und das war alles andere als einfach, da es jede Menge tolle Filme gibt. Herausgekommen ist eine animelastige Top 10, in der sich aber auch der ein oder andere Disneyklassiker versteckt hat.

Platz 10

Platz 10 geht an „Digimon – Der Film“ von 2000. Neben Pokémon war Digimon Adventure eine meiner Kindheitslieblingsserien und auch heute schaue ich mir den Anime noch gerne an. Doch der Film übertrifft die Serie um einiges – viel Action, dazu ein super Soundtrack, tolle Animationen und klasse Story. Besonders cool ist der Auftritt von Gaststar Angela Anaconda!

Platz 9

Wenn du einen Film voller Emotionen und Tragik suchst, der dich zum Weinen bringt, sind „Die letzten Glühwürmchen“ – einer der traurigsten Anime überhaupt – ganz klar erste Wahl. Der Film erzählt das Schicksal einer japanischen Familie gegen Ende des zweiten Weltkriegs. Ein kleiner Junge und seine Schwester verlieren durch den Krieg beide Eltern und ihr zu Hause. Beide kämpfen seitdem ums Überleben. Und eines nimmt der Film schon vorweg: Es gibt kein Happy End!

Platz 8

Ein Happy End gibt es dafür bei meinem Platz Nummer 8 – „Das wandelnde Schloss“. Ein Ghibli- Film von Oscarpreisträger Hayao Miyazaki mit atemberaubender Kulisse und toller Musik. Aber auch die Story punktet. Es dreht sich alles um die junge Hutmacherin Sophie – die von einer Hexe in eine alte Großmutter verwandelt wird – und den jungen Zauberer Hauro. Beide kämpfen mit inneren Konflikten. Sophie bemüht sich immer allen alles recht zu machen, bleibt dabei aber selbst auf der Strecke. Und Hauro … Der verliert sein Herz an den Feuerdämon Calzifer. Außerdem tobt ein heftiger Krieg.

p26362_p_v7_aa Die_letzten_Glühwürmchen-DVD 1_zoom

Platz 7

Die Ausrottung ganzer Arten, das Sterben von Wäldern und Luftverschmutzung – Diese Themen finden sich alle im Anime „Prinzessin Mononoke“ wieder. Die Umweltzerstörung durch die Menschheit wird wohl auf absehbare Zeit weitergehen und damit verliert auch dieser Ghibli-Klassiker nicht an Aktualität. Der Mensch als Bezwinger der Natur, die unnachgiebig zurückschlägt. Darum geht es also. Rund um den Hauptcharakter und jungen Prinzen Ashitaka baut sich so eine packende Story auf.

Platz 6

Platz Nummer 6 geht an den ersten Disneyfilm in meinem Ranking – „Mulan“. Der Film dreht sich um die junge Chinesin „Mulan“, die sich als Mann ausgibt, zur Armee geht und ganz China vor der hunnischen Invasion rettet. Typisch Disney glänzt der Film auch mit jeder Menge Musik und Fantasy.

Platz 5

Mulan muss sich allerdings der 17-jährigen Makoto Konno geschlagen geben, die sich mit „Das Mädchen, dass durch die Zeit sprang“ Position 5 sichert. Regie führte Mamoru Hosoda, der es immer wieder schafft seine Filme durch einen unverwechselbaren Animationsstil von der Masse abzuheben. Was ich genau damit meine, siehst du im Trailer:

Platz 4

Platz Nummer 4 verzichtet komplett auf Action und ist – ganz Makoto Shinkai like – ziemlich unaufgeregt und ruhig. Trotzdem hat es „5 Centimeters per Second“ im Ranking ganz weit nach vorn geschafft, mit toller Kulisse, gefühlvollen und melancholischen Szenen eingebettet in eine wirklich unbeschreiblich schöne Liebesgeschichte.

516BH9WH2PL 5CentimetersPerSecond-Cover-201807

Platz 3

Kommen wir zu dem Top 3. Bronze geht an Simba für seine Rolle in „Der König der Löwen“. Jedes Kind der 90er kennt diesen Film – wirklich jedes. Ich habe die Geschichte des kleinen Simba rauf und runter gesehen, kannte den Film sogar schon auswendig. 2011 hat Disney „Der König der Löwen“ erstmals in HD und 3D ins Kino gebracht und unsere Kindheit wieder aufleben lassen.

Platz 2

Die Silbermedaille sichert sich die kleine Chihiro für ihre Abenteuer im Ghibli-Meisterwerk „Chihiros Reise ins Zauberland“. Für den Film erhielt Hayao Miyazaki 2003 einen Oskar – zurecht! Ein Badehaus für die Götter geleitet von der Hexe Yubaba wird von Chihiro vollkommen auf den Kopf gestellt. Dabei versucht sie nur ihre Eltern aus der Gefangenschaft zu befreien und wieder in ihre eigene Welt zu kommen. Doch all die skurrilen Charaktere wachsen dem kleinen Mädchen ans Herz und Chihiro verliebt sich in den Drachen Haku. Besonders gelungen ist übrigens die deutsche Synchronisation. Für die Rolle der Yubaba hätte man wohl niemand besseren finden können als
Nina Hagen.

Platz 1

Trommelwirbel! Meine persönliche 1 – Sieger des Rankings – ist Summer Wars. Wie „Das Mädchen, dass durch die Zeit sprang“ führte auch hier Mamoru Hosoda Regie. Warum sichert sich der Film die Pole Position? Weil dich „zauberhafte“ Welt von Oz einfach in Ihren Bann zieht und nicht mehr loslässt!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ah, tolle Liste! Mit „Das Mädchen das …“ und „Summer Wars“ sind auch einige meiner absoluten favoriten dabei 😀 Und natürlich Chihiro. 🙂 Die Nicht-Anime-Gucker wissen gar nicht, was sie da verpassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s